NRW-FIT in Europa für KMU

NRW-FIT in Europa für KMU

Möglichkeiten und Erfolgskriterien für kleine und mittlere Unternehmen in Horizont 2020

 -  Uhr

Übersicht

  •  - 
  • ZENIT GmbH
  • Deutsch
  • Seminar

ZENIT GmbH

Bismarckstraße 28
45470, Mülheim an der Ruhr
Zum Ort

Die eintägige Veranstaltung richtet sich an Vertreter von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und stellt die verschiedenen Fördermöglichkeiten auf europäischer Ebene vor.

Im Fokus der Veranstaltung steht das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont 2020“, in dem neben der klassischen Verbundforschung auch neue Förderinstrumente speziell für KMU implementiert sind. Hierzu zählen das „KMU-Instrument“, „Fast track to Innovation“ (FTI) sowie kreditbasierte FuE-Finanzierungsprogramme.

Um erfolgreich an einem EU-Projekt teilzunehmen, sind einige Anforderungen zu erfüllen, die es auf der nationalen Förderebene nicht gibt. Viele Unternehmen übersehen wichtige Förderparameter (wie Zusammensetzung des Konsortiums, Umsetzungs- und Verwertungsstrategie, Ausgangspunkt/Level der technologischen Entwicklung, etc.) und gewichten die Tatsache, dass Horizont 2020 ein „Exzellenzförderprogramm“ ist, zu gering. Im Mittelpunkt des Workshops steht daher neben der Darstellung fördertechnischer Inhalte die Vermittlung von Erfolgsstrategien, welche die Wahrscheinlichkeit einer Beteiligung deutlich erhöhen.

Berücksichtigung finden auch die Erfahrungen und Erkenntnisse aus den ersten, bereits abgelaufenen Antragsrunden dieses Jahres.

Wir freuen uns, Ihnen einen ausgeglichenen Mix aus Theorie und Praxis bieten zu können und laden Sie zu dieser Veranstaltung herzlich ein!

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Die Veranstaltungsreihe wird vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF NRW) gefördert. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Es wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro (Veranstaltungsunterlagen und Verpflegung inklusive, zzgl. MwSt.) durch die ZENIT GmbH im Nachgang der Veranstaltung erhoben.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZu den Downloads der Präsentationen

13:45 Uhr Registrierung
14:00 Uhr Block 1:
Horizont 2020: Einführung, Hintergrund und Programmvorstellung
Tim Schüürmann, Dr. Karsten Lemke
ZENIT GmbH
  • Welche Programmlinien kommen für KMU in Horizont 2020 in Frage?
  • Wie sehen das Antragsverfahren und die Projektabwicklung aus (Vorlaufzeiten, Themen, Partner, Intellectual Property Rights, Förderquoten)?
  • Welche Unterstützungsangebote können KMU bei einer Antragstellung nutzen?
 
15:00 Uhr Block 2:
Erfolgskriterien und Antragsevaluierung aus Sicht eines erfahrenen Antragsstellers
Dr. David Schwesig
IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasserforschung gemeinnützige GmbH, Mülheim an der Ruhr
  • Was macht einen guten Antrag aus?
  • Welchen Kriterien muss ein erfolgreicher Antrag gerecht werden?
  • Welche Maßstäbe werden bei der Antragsbewertung angelegt?
 
16:00 Uhr Networking/ Pause
16:15 Uhr Block 3:
Praxisübung „Stärken und Schwächen in einem fiktiven EU-Antrag erkennen“
  • Wie sieht ein Antrag von „innen“ aus?
  • Wie gehe ich mit „Sollbruchstellen“ in einem Antrag um?
  • Erkenne ich erfolgskritische Passagen?
 
ab 17:00 Uhr Imbiss und Get-together

ZENIT GmbH

Bismarckstraße 28
45470, Mülheim an der Ruhr

Öffnet externen Link in neuem FensterAnfahrtsbeschreibung