Programmbereiche von Horizon 2020

Horizon 2020 gliedert sich in drei Programmbereiche mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten. Dies sind

  • Wissenschaftsexzellenz
  • Führende Rolle der Industrie
  • Gesellschaftliche Herausforderungen.

Schwerpunkt Wissenschaftsexzellenz

Zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wissenschaft und Wirtschaft stehen in diesem Schwerpunkt verschiedene Maßnahmen bereit. Es handelt sich um eine themenoffene Förderung von eher grundlagenorientierten Forschungsprojekten, die vorrangig Hochschulen und Forschungseinrichtungen ansprechen.

  • Über den Europäischen Forschungsrat (ERC) können Forscherinnen und Forscher Einzelförderungen für exzellente Grundlagenforschung erhalten.
  • Bei den grundlegenden und industriellen Technologien (Future and emerging technologies - FET) steht die Förderung von risikoreichen und visionären Forschungsprojekten im Zentrum, die sich grundlegend neuen Technologien zuwenden.
  • Die Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (MSCA) fördern die Forschungsausbildung, Karriereentwicklung und Mobilität von Forscherinnen und Forschern durch individuelle und institutionelle Maßnahmen.
  • Im Blickpunkt der Forschungsinfrastrukturen stehen der Auf- und Ausbau sowie die Vernetzung von Großgeräten, Ressourcen und einzigartigen Forschungseinrichtungen in der EU.

Schwerpunkt Führende Rolle der Industrie

Dieser Schwerpunkt zielt darauf ab, die Innovationsfähigkeit der europäischen Wirtschaft in den Schlüsseltechnologien zu erhöhen und somit Innovationen in der Industrie voranzutreiben.

  • In den grundlegenden und industriellen Technologien werden vorrangig industriegetriebene Forschungs- und Innovationsprojekte gefördert. Dies geschieht in den Schlüsseltechnologien Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), Nanotechnologien, Fortgeschrittene Werkstoffe, Biotechnologie, Fortgeschrittene Fertigung und Verarbeitung sowie Raumfahrt.
  • Über Zugang zu Risikofinanzierung wird Risikokapital in den gesetzten Schlüsseltechnologiefeldern bereit gestellt. Ziel ist es, privatwirtschaftliche Investitionen in die angewandte Forschung zu stimulieren.
  • Über Innovation in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) werden Projekte ausgeschrieben, die die Rahmenbedingungen für KMU verbessern sollen.  An diesen können sich (neben KMU) Cluster-Initiativen, Wirtschaftsförderungseinrichtungen oder Banken beteiligen.

Schwerpunkt Gesellschaftliche Herausforderungen

Hier werden Forschungs- und Innovationsprojekte zu gesellschaftspolitisch wichtigen Fragen ausgeschrieben. Von den Projekten wird erwartet, dass sie eine Lösung erarbeiten, die neben wirtschaftlichen Belangen auch gesellschaftliche und sozio-ökologische Aspekte einbezieht. In diesem Bereich wird vor allem angewandte Forschung und Demonstration gefördert, die interdisziplinär ausgerichtet sind. Die sieben Gesellschaftlichen Herausforderungen lauten:

  • Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen
  • Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, marine, maritime und limnologische Forschung und Biowirtschaft
  • Sichere, saubere und effiziente Energie
  • Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr
  • Klimaschutz, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe
  • Europa in einer sich verändernden Welt: integrative, innovative und reflektierende Gesellschaften
  • Sichere Gesellschaften – Schutz der Freiheit und Sicherheit Europas und seiner Bürger

Beispiele für Förderinstrumente

Wichtige Verbundprojekte sind

  • Research and Innovation Action (RIA): Projekte, die Forschungs- und Innovationsaktivitäten miteinander verbinden
  • Innovation Action (IA): Innovationsmaßnahmen in Form von Demonstrations- und Marktumsetzungsprojekten
  • Fast Track to Innovation (FTI): Pilotprojekte zur besonders schnellen Vermarktung von FuE-Ergebnissen

Hier sind Einzel- und Verbundförderungen möglich

  • Coordination and Support Action (CSA): Unterstützungsmaßnahmen
  • KMU-Instrument: 3-phasige Förderung von Innovationen aus KMU
  • Marie-Skłodowska-Curie-Actions (MSCA): Stipendien und institutionelle Maßnahmen zur Laufbahnentwicklung

Instrument, in dem nur Einzelantragstellungen vorgesehen sind

  • European Research Council (ERC): Förderung für exzellente Forschende mit bahnbrechenden Projekten