Agenda

NRW-FIT in Europa: Teilnahmemöglichkeiten für Hochschulen und Unternehmen in Horizon 2020

09. Oktober 2017

Hochschule Rhein-Waal,
Friedrich-Heinrich-Allee 25, Gebäude 6
47475 Kamp-Lintfort


Die Veranstaltungsreihe wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Kooperationspartner des Seminars ist die Hochschule Rhein-Waal.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Es wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro (Veranstaltungsunterlagen und Verpflegung inklusive, zzgl. MwSt.) im Nachgang der Veranstaltung erhoben.

 

 

10:00 Uhr
Begrüßung und Vorstellungsrunde

Prof. Dr. habil. Jens Gebauer, Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer, Hochschule Rhein-Waal
Anne Müngersdorff, ZENIT GmbH / NRW.Europa

10:20 Uhr
Vorstellung von Horizon 2020 - Aufbau, Themen und Fördermöglichkeiten für Hochschulen und Unternehmen

Dr. Moritz Warnecke, Projektträger Jülich

11:10 Uhr
Kaffeepause
11:30 Uhr
Erfahrungsbericht zur Projektantragstellung und -durchführung - Unternehmen

Dr. Christos Oikonomopoulos, IMST GmbH

12:00 Uhr
Erfahrungsbericht zur Projektantragstellung und -durchführung - Hochschule

Prof. Gerber, Fakultät Technologie und Bionik, Hochschule Rhein-Waal

12:30 Uhr
Recherchemöglichkeiten für Informationen rund um Horizon 2020

Anna Reck, ZENIT GmbH / NRW.Europa

13:00 Uhr
Gemeinsames Mittagessen
14:00 Uhr
Sensibilisierung zum Thema „Geistiges Eigentum“ in Horizon 2020

Anne Müngersdorff, ZENIT GmbH / NRW.Europa

14:30 Uhr
Projektpartner oder Konsortium gesucht? – Unterstützungsmöglichkeiten des Enterprise Europe Network

Anna Reck, ZENIT GmbH / NRW.Europa

15:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Anschließend Möglichkeit für individuelle Beratungsgespräche mit Vertreterinnen und Vertretern von ZENIT

Enterprise europe network NRW Europa